Hintergrund

Umwelt

 

Das Resort

 

Kontakt

 

Segeln

 

Biken

 

Tauchen

 

Home

 

Mit Sunthorice Seatravel GmbH & Seatravel Cabo Verde Lda. nach Kap Verden / Cabo Verde

Eco Resort Balcao do Tarrafal    Segeltörns  Tauchen  Wracktauchen   Trekking  Bikes  Downhill & Mountenbikes Inselhopping Seereisen

Cabo Verde.....

.


 

......eine fast vergessene Inselgruppe im Atlantik.
Jede Insel mit einem ganz eigenen und ganz
speziellem Charakter und mit einer eigenen Landschaft.
 
Und - es ist 12 Monate Sommer im Jahr, nur
5 Flugstunden von Europa entfernt.
 
Die Währung ist der Escudo ( ECV ).
Die Währung ist an den Euro gebunden und das Wechseln ist auf jeder Bank zu festen Kursen möglich.
Die Bevölkerung ist überwiegend katholisch und so entfällt auch der ganze Stress von Terroranschlägen oder ähnlichen Problemen.

Zwischen den Inseln ist kaum Verkehr. Schiffe gibt es nur sehr wenige und ein Flug von einer
Insel zur anderen dauert oft länger als die Reise von Europa nach Cabo Verde.
Die internationalen Flughäfen sind auf Sal und Boavista. Und so ist der Tourismus auch dort in
Form von ein paar grossen "all inclusive " Hotelanlagen geblieben.
 
Jede Insel für sich ist schon ein Erlebnis und das Segeln zwischen den Inseln ist ein Traum.
 
Das Wetter ist unglaubliche 12 Monate im Jahr gut und ohne, oder mit sehr sehr wenig Regen.
Baden im Dezember mitten im Atlantik bei 28 Grad ist  jeden Tag möglich.
Trotz Äquatornähe ist es ein sehr ausgeglichenes Klima.
Im Sommer ist es meistens zwischen 28 und 32 Grad und so ist es wesentlich kühler als zum
Beispiel die Temperaturen in Spanien.
Der Wind weht zu 90 % aus Nordost und ist ein trockener Wüstenwind aus der Sahara.
So empfindet man die Temperaturen auch nicht so heiss, da die tropische Luftfeuchtigkeit komplett fehlt.
Was uns als Besucher an dem trockenen Wetter gefällt ist allerdings für die Menschen die dort Leben ein alltägliches Problem. Wasser ist Luxus und Mangelware. Landwirtschaft nur sehr mühsam zu betreiben und so sind Inseln wie Sal und Sao Vicente Mondlandschaften mit Strand und die Inseln Boa Vista und Maio  Schönheiten aus Dünen und Wüste und Mondlandschaften. Sao Nicolau ist wild unberührt und sehenswert.
 
Santiago ist für uns die schönste und faszinierendste aller Inseln, voller Leben und es ist wirklich Afrika. Es ist bunt und grün, mit vielen Dörfern und kleinen Städten und unglaublichen Gebirgsformationen an deren Ausläufern  Buchten mit schwarz-silbernem Sandstränden liegen.
 
San Antao ist ebenfalls grün und gebirgig. Jedoch ganz anders als Santiago, andere Gebirgsformationen, keine Strände  und auch kaum bewohnt. Es ist ein kaum berührtes gebirgiges Naturparadies.
 
Die Vulkaninsel Fogo ist ohne Strände und hat kaum Buchten, der Vulkan ist ein Ereignis und sehenswert. Es ist die Insel mit der meisten Landwirtschaft auf Cabo Verde.
 
Es ist einfach eine Reise wert.

CV_Flag
CV_Wellen
Cabo_Karte_2

Zu Ihrer Buchung / Bookingsite